skip to Main Content

Gib dem Regen keine Chance …
Pingsdorfer feiern Ihr Dorf- und Schulfest

Es fing alles so gut an: das Wetter trocken, die Temperaturen perfekt, um 14:00 Uhr schon viele Pingsdorfer in der Messe.

Dann folgte ein kurzweiliger Nachmittag: die Kinderspiele eröffneten und als erster Höhepunkt standen die Kinder des Kindergartens auf der Bühne. Im Café gab’s Kuchen in jeder Form und die ersten Kölsch wurden gezapft. In der Hüpfburg war der Teufel los.burg

… und das Wetter hielt. Die Kath. Grundschule Pingsdorf steuerte gleich zwei Auftritte bei – die ehemaligen Schüler der Klasse 4 begeisterten mit ihrem gangnam style. Immer mehr Kinder wurden als Katzen, Prinzessinnen oder Monster geschminkt.schule1

… der Himmel war grau aber trocken.schule2

Der Luftballon-Wettbewerb stand am Abschluss eines tollen Familienfestes, der Vorstand der Dorfgemeinschaft und viele Helfer bauten kurz für die “After-Show-Party” um: aus den Kinderdrinks wurden echte Cocktails, im Reibekuchenzelt gab es jetzt die köstliche Paella. Die Vereine und Helfer des Nachmittags hatten jetzt Feierabend (nur die Jungs von der Kajuja im Bierausschank machten noch bis 20:00 Uhr weiter) der Vorstand und Freunde übernahmen.

… und es fing an zu regnen!people

Die Pingsdorfer ließen sich davon nicht stören, die Dorfgemeinschaft hatte reichlich Zelte aufgestellt. Die Partygemeinde versammelte sich im Zelt vor der Bühne und feierte zur Musik von Sarah Weber und DJ Wilfried.sarah

Kurz vor drei Uhr schlossen die Letzten den Schulhof ab. Die Pingsdorfer sind sich einig: trotz großer Konkurrenz in Brühl (zugleich fand das Altstadtfest statt) und Regen am Abend war das ein tolles Dorf- und Schulfest.
und hier sind die Fotos

Back To Top