skip to Main Content

Ein tolles Fest – bis der Regen kam

Schon DSC09339zur Messe zeichnete es sich ab: heute wird es hier voll. Rund 150 Pingsdorfer trafen sich um 14:00 Uhr zur heiligen Messe, die vom MGV musikalisch begleitet wurde. Dann ging es Schlag auf Schlag: Dorfgemeinschafts-Vorsitzender Benedikt Berntsen eröffnete mit Schulleiterin Jutta Pohl und dem 1.stellv. Bürgermeister Wolfgang Poschmann das Fest. Der Kindergarten begeisterte mit einer amüsanten Vorführung, die Kinderspiele starteten mit tollen Gewinnen. Mittendrin wurden Kinder zu Katzen, Hunden und Fabelwesen DSC09366geschminkt. Die Springburg entfaltete sich und trotzte den Angriffen der Kinder.

Drei Schulklassen hatten Lieder, Tänze und ein Theaterstück einstudiert und perfekt vorgeführt. Erstmals zeigte ein Zauberer den Kindern seine verblüffenden Kunststücke. Das Wetter war noch perfekt, die Stände der Vereine erhielten regen DSC09368Zuspruch. Kuchen, Grillwürste und Steaks, Reibekuchen und Pommes Frites – für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, ein schöner Nachmittag nahm seinen Lauf.

Am Abend stand alles unter dem Motto “Griechenland”: Pfannengyros und überbackenes Gemüse wurden serviert (inkl. Ouzo), am Getränkestand gabs neben Kölsch und den mittlerweile obligatorischen Caipirinhas auch griechischen Rot- und Weißwein und Ouzo. Dann spDSC09405ielte die Schwadorfer Band “Bömmelöms” und begeisterten die Pingsdorfer. Schnell wurde der Schulhof zur Tanzfläche.

Dann kam der Regen – leider mit Kälte im Gepäck. Da es keine Chance auf Besserung gab, blieben nur die Hartnäckigsten bis nach Mitternacht.

En tolles Fest, dass etwas länger hätte dauern können. Ganz besonderen Dank an die Pingsdorfer Vereine und die freiwilligen Helfer, die das Gelingen dieses Festes erst möglich gemacht haben.

Und hier die Fotogalerie!

Back To Top