skip to Main Content

Rosenmontag in Pingsdorf: der Zug ging doch!

 Seit Jahrzehnten heißt es am Rosenmontag in Pingsdorf “Dr Zoch kütt!” Damit war es den Pingsdorfer Karnevalsvereinen klar, unser Zug darf nicht ersatzlos ausfallen. Wir lassen uns vom Virus nicht unterkriegen!

Sitzungen, Frühschoppen, Parties sind dem Virus schon zum Opfer gefallen – aber wie “Corona-gerecht” den Zug veranstalten? Die Lösung: der Zug kommt zu den Pingsdorfern nach Hause und bringt ein wenig Spaß an der Freude.

Beinahe unbemerkt von der Pingsdorfer Bevölkerung fand so der Rosenmontagszug 2021 dann doch noch statt: unermüdliche Karnevalisten der Pingsdorfer Narrenzunft, der KIG Kajuja Pingsdorf und der Dorfgemeinschaft zogen in Zweierteams mit Maske von Haus zu Haus und brachten den Pingsdorfern einen besonderen Service:”Briefkasten-Kamelle”. Im Briefkasten oder vor der Haustür fanden die Pingsdorfer am Rosenmontag ein Strüßje und ein Schokolädchen. Wurden die Karnevalisten doch mal “erwischt”, war die Freude und Anerkennung riesig.

Teams von Narrenzunft, Kajuja und Dorfgemeinschaft

Möglich gemacht wurde dies vor allem mit der finanziellen Unterstützung unserer Sponsoren:

Kreissparkasse Köln, Karlsbad Brühl, Stadtwerke BrühlAnita Blumen, Werbetechnik Nürnberg

Getreu dem Motto “Nur gemeinsam sen mer Fastelovend” freuen wir uns auf nächstes Jahr.

 

Pingsdorfer Narrenzunft         KIG Kajuja Pingsdorf       Dorfgemeinschaft Pingsdorf

 

 

Back To Top