Wir sind Pingsdorf

Liebe Pingsdorfer,
wir wollen Ihnen hier einmal die Pingsdorfer Dorfgemeinschaft vorstellen und Sie über die Aktivitäten des Vorstandes informieren.

Was gehört zu Pingsdorf?

pingsdorfPingsdorf erstreckt sich links und rechts der Euskirchener Straße von der Römerstraße bis zum Katzenloch mit ihren Seitenstraßen. Die Gebiete rund um den Berliner Ring und die Josef-Hürten-Straße, die Straßen rund um Unter- und Obermühle, die Vorgebirgsstraße und der untere Teil der Badorfer Straße, Auf der Höhe und der südliche Teil der alten Bohle.

Wer ist die Dorfgemeinschaft?

Die Dorfgemeinschaft Pingsdorf – das sind alle Pingsdorfer Bürger und Vereine. Der von ihnen gewählte Vorstand kümmert sich um die Organisation und Abläufe der übergreifenden Veranstaltungen.

Unser erstes Ziel ist die Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders in allen Generationen. Dazu veranstalten wir Feste und Umzüge, besuchen Jubilare und Vereinsfeste, engagieren uns, um die Gemeinschaft in unserem “Dorf” zu stärken.

Unsere Aktivitäten

Pingsdorf Alaaf! – der Karnevalszug

karneval1934 ging der erste Karnevalszug in Pingsdorf – er ist damit der älteste von Brühl! Jedes Jahr an Rosenmontag ziehen die Jecken durch die Straßen von Pingsdorf – und solange sich genügend Teilnehmer finden, wird das auch weiterhin so sein. Der Zug wird durch die zweckgebundenen Spenden der Pingsdorfer Bürger finanziert.

Pingsdorf rockt Karneval – die Party

collageZum 80-jährigen Jubiläum fand die Karnevalsparty 2014 erstmals als Tanz-Event statt. Sie kann – je nach Dauer der Karnevals-Session – nicht jedes Jahr stattfinden.

 

Garantiert am 30.4. – das Maifest

maifestWas früher das reine Maibaum-Aufstellen war, hat sich zu einem beliebten Event in Pingsdorf gemausert. Vor der Kirche feiern Jung und Alt in den Mai.

 

Highlight des Jahres – das Dorf- und Schulfest

ballonDas Highlight im gesellschaftlichen Leben Pingsdorfs. Seit 2012 findet das Dorf- und Schulfest am ersten Samstag nach den Sommerferien statt. Es beginnt mit der hl. Messe und dauert bis in die Nacht. Ein Angebot für die ganze Familie – mit Spielen für die Kinder und Unterhaltung für die Erwachsenen. Die Party am Abend ist der krönende Abschluss eines abwechslungsreichen Tages.

Ein Lichtermeer – der St.-Martins-Zug

alfred_elmarJeweils Dienstags vor oder nach dem 11.11. ziehen die Pingsdorfer Grundschüler und Kindergarten-Kinder mit ihren bunten Laternen durch die Straßen unseres “Dorfes”. An der Spitze reitet St. Martin auf seinem Pferd, Musikkapellen begleiten die Kinder beim Singen der Martinslieder. Ziel des Zuges ist der Schützenplatz, wo alljährlich ein beeindruckendes Martinsfeuer brennt. Dort verlost St. Martin eine Vielzahl von Würsten und Gänsen.
Im Anschluss erhält jedes Kind einen Weckmann in seiner Schule oder Kindergarten – all dies ist nur möglich dank der Spenden der Pingsdorfer.

Immer im Herbst – das Seniorenfest

kommernFür alle Generationen da zu sein – das ist eine Prämisse der Dorfgemeinschaft. Für die Senioren Pingsdorfs findet jeden Herbst das Seniorenfest statt. Mal machen wir einen Ausflug, mal verbringen wir einen schönen Tag in Pingsdorf. Auch wenn die Senioren einen Unkostenbeitrag leisten, ist die Qualität und Durchführung dieses Festes ebenfalls von Spenden abhängig.


Freunde von Pingsdorf

Das sind engagierte Pingsdorfer, die den Vorstand mit tatkräftiger Hilfe unterstützen: beim Auf- und Abbau von Festen, bei der Bewirtung, immer dann, wenn eine helfende Hand fehlt. Vielen Dank dafür!

Die Webseite

Unter www.pingsdorf.de veröffentlichen wir regelmäßig Termine und Hinweise auf zukünftige Veranstaltungen und geben eine Rückschau auf vergangene Aktivitäten. Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich für den Newsletter zu registrieren – regelmäßige Informationen, was im Dorf los ist, sind garantiert.

Die Finanzierung

Manche Veranstaltungen bringen uns durch Verkauf von Getränken oder Speisen einen kleinen Gewinn: zum Beispiel das Dorf- und Schulfest oder das Maifest. Andere Aktivitäten sind nur mit den Spenden der Pingsdorfer möglich. Der St.-Martins-Zug kostet jedes Jahr mehrere Tausend Euro – durch Musikkapellen, Pferdemiete, Versicherungen. Bei uns erhält jedes Kind aus unserem Kindergarten und unserer Schule einen Weckmann geschenkt.

Ähnlich sieht es beim Seniorenfest und beim Karnevalszug aus. Ohne Spenden der Pingsdorfer wäre ihre Durchführung unmöglich.

Dazu sammeln Vertreter der Vereine und des Vorstandes 3 x pro Jahr: zweckgebunden für den St.-Martins-Zug und den Karnevalszug oder für die allgemeinen Kosten, z.B. für das Seniorenfest oder die Geschenke für Jubilare. Dies ist eine mühevolle und unbequeme Aufgabe, für die Existenz der Dorfgemeinschaft aber essentiell. Ein besonderer Dank den unermüdlichen „Sammlern“.

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft

1. Vorsitzender:
Herr Benedikt Berntsen, Pingsdorfer Straße 112, Tel. 01511 8487908

2. Vorsitzende:
Kristina König, Uhlstraße 133

Geschäftsführer:
Herr Michael Weber, Kloster Benden 2, Tel. 943610

Hauptkassierer:
Herr Bernhard Hinseln, Euskirchener Straße 139a, 0173 5417377

Karnevals-Koordinator:
Herr Andreas Siep, Buschgasse 33, Tel.155003

St.-Martinszug-Koordinatorin:
Frau Dorit Germund, Euskirchener Str. 175, Tel. 02232 35245

Beisitzer/in:
Herr Volker Vercek, Jägerstr. 0,  50997 Köln, Tel. 02233 922196
Herr Ralf Merten, Buschgasse, Tel. 568682
Herr Josef Lieven, Vorgebirgsstraße 36 a, Tel. 31811
Herr Marcus Tauber, Burgpfad 12, Tel. 159282