Der Mai ist gekommen …

… und die Pingsdorfer haben kräftig hineingefeiert!

Wunderschönes Wetter ließ die Vorfreude auf ein gelungenes Maifest steigen – da kam auch der stramme Wind nicht gegen an. Die Dorfgemeinschaft hatte den Kirchplatz mit Zelten und Tischen versehen, das Maifest begann aber wie immer bei Heusers. Der Maibaum auf dem Anhänger, die Pingsdorfer Kinder rundherum: so zog man –

 

 

 

musikalisch unterstützt von den Rotbachkrainern – zum Kirchplatz. Die erste und wichtigste Aufgabe für die Kajuja: Das Aufstellen des Maibaums. Der Stammdurchmesser war schon grenzwertig, um in die Fassung auf dem Kirchplatz zu passen. Mit gemeinsamer Anstrengung wurde der stattliche Maibaum in die Höhe gewuchtet.

 

 

 

Die Bewirtung war bewährt: die Dorfgemeinschaft hatte wieder eine leckere Maibowle parat, dazu Kölsch und Softdrinks. Am Grill frische Würstchen und daneben belegte Brötchen.

 

 

 

Für Unterhaltung sorgten zunächst die Rotbachkrainer, später dann der MGV und der – wegen der Kommunion leicht dezimierte – Kinderchor der Grundschule. Anschließend konnte Michael Weber die Gäste zum Mitsingen animieren – gemeinsam sangen die Gäste in den Mai.

Schließlich übernahm unser DJ Wilfried die Regie über die Musik – bis die Polizei kam für Ruhe sorgte. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die den DG-Vorstand bei der Durchführung unterstützt haben.